Fahrradportraits 

Die unterschiedlichsten Menschen und Fahrräder sind jeden Tag in unseren Städten unterwegs. Anlässlich des Fahrradklima-Tests 2018 wollen wir unterschiedlichste Radfahrende und ihre Fahrräder vorstellen. Mit diesem neuen Format in unserem Fahrradstadt Magazin wollen wir den Radfahrenden ein Gesicht geben.

Was ist der Fahrradklima-Test?

Am 1. September startet erneut die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Der Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Die bundesweite Umfrage hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. In diesem Jahr ist Familienfreundlichkeit des Radverkehrs das Schwerpunktthema.

Was genau soll ein Fahrrad-Portrait sein?

Wir wollen dich als Radfahrenden und natürlich auch dein Fahrrad vorstellen. Zu einem Portrait gehört eine kurze Fotostrecke, die wir mit dir machen, ein kurzes Interview mit drei Fragen zu deinem Fahrradalltag und natürlich ein Steckbrief für dein Fahrrad.

Ein Beispiel für ein fertiges Portrait und wie es in den Sozialen Medien bzw. auf der Webseite aussehen wird, siehst du, wenn du weiter runter scrollst. 

Wie kann ich mitmachen und mich anmelden?

Wenn du mit deinem Fahrrad an der Serie auch teilnehmen möchtest, kannst du einen der unten stehenden Aufnahmetermine kommen. Wenn du an keinem der Tage Zeit hast, schreib uns eine E-Mail an redaktion@fahrradstadt-magazin.de. Wir finden sicher einen Termin zwischendurch. Die Aufnahmen dauern ungefähr 10 - 20 Minuten. Du musst nichts mitbringen, außer guter Laune und deinem Fahrrad natürlich. Für alle, die vorbeikommen und uns bei dem Projekt unterstützen gibt es natürlich auch Kaffee/Tee und ein Stückchen Kuchen.

Aktuell gibt es keine neuen Termine. Wenn du mitmachen möchtest schreib uns an redaktion@fahrradstadt-magazin.de Wir finden dann einen Termin.

© Eugenio Marongiu

 Präsentation in den Sozialen Medien: 

 Präsentation auf der Webseite: 

"Ich liebe es den Fahrtwind in den Haaren zu spüren."

 Thekla (23) 

Thekla lebt seit einem Jahr in Magdeburg studiert an der Otto-von-Guericke-Universität. Mit dem Fahrrad fährt sie nicht nur zur Vorlesung, sondern auch viel durch den Stadtteil Stadtfeld in dem sie gerne wohnt, aber als Radfahrerin häufiger ungern unterwegs ist. Entscheidend für ihre Fahrradwahl war der wunderschöne Minzton ihres geliebten Rades. 

 Studentin | Single Speed 

Kilometer pro Woche: 42 km
Alter des Fahrrads: 1 Jahr
Gänge: 1
Gewicht des Fahrrades: 11 kg
Max. Geschwindigkeit: 35 km/h
Rahmengröße: 51 cm
Transportgewicht / Zuladung: 10kg

Du und dein Fahrrad

Podcast zum Hören
Podcast zum Hören

Wann macht Radfahren in Magdeburg Spaß? 

Ich fahre am liebsten die Glacis herunter. Ich liebe diese Strecke einfach, weil sie so lebendig und grün ist. Der Asphalt und die länge der Strecke machen das Fahren dort sehr angenehm.

Wann macht Radfahren in Magdeburg keinen Spaß? 

Ich mag es nicht auf der Straße fahren zu müssen, die keinen gesonderten Radweg und viel Autoverkehr haben. Dort fühle ich mich einfach unwohl und teilweise auch von den Autofahrern bedrängt. Auf Kopfsteinpflaster fahre ich auch sehr ungerne.

Deine persönliche Fahrradgeschichte?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et

Ein Projekt für den Fahrradklima-Tests 2018

Wann macht dir Fahrradfahren Spaß? Was läuft gut in deiner Stadt und wo gibt es noch Verbesserungsbedarf. Jetzt hast du die Chance deiner Kommune Feedback zu geben. Gemeinsam fragen der ADFC und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur alle Radfahrenden nach ihrer Meinung.
Einfach abstimmen auf: www.fahrradklima-test.de

Top