Podcast zum Hören
Podcast zum Hören

"Radfahren in Magdeburg macht immer dann Spaß, wenn man freie Fahrt hat."
- Julia (28) -

 Jugendbildungsreferentin | Stadtrad 

Kilometer pro Woche: 80 km
Alter des Fahrrads: 35 Jahr
Gänge: 7
Gewicht des Fahrrades: 11 kg
Max. Geschwindigkeit: 28 km/h
Transportgewicht / Zuladung: 5 kg

Wann macht Radfahren Spaß? 

Radfahren in Magdeburg macht immer dann Spaß, wenn man freie Fahrt hat. Wenn der Radweg schön ist, idealerweise das Wetter auch und wenn man auch mal etwas zügiger unterwegs sein kann.

Wann macht Radfahren keinen Spaß? 

Keinen Spaß macht es immer dann, wenn der Radweg sehr eng ist oder gar nicht vorhanden. Oder so schlecht ausgebaut, dass man permanent gucken muss, wo man hinfährt, damit man kein Hindernis mitnimmt. Dann macht es immer nicht so viel Spaß.

Deine persönliche Fahrradgeschichte?

Zu dem Fahrrad. Das Rad war ursprünglich für kurze Wege in der Stadt gedacht. Wo man es mal kurz anschließt und es auch nicht so weh tut, wenn es mal geklaut werden sollte. Durch einen kleinen Fehler habe ich über ebay-Kleinanzeigen dann aber so ein schlechtes Rad gekauft, dass ich da dann richtig Hand anlegen musste, damit es überhaupt fährt. Dann habe ich mich entschieden es nicht nur grundlegend aufzuarbeiten, sondern es richtig zu restaurieren. Inzwischen ist es mein Lieblingsfahrrad geworden, mit dem ich auch gerne in der Stadt, im Herrenburg Park oder auf dem Elberadweg unterwegs bin.

By on Dezember 14th, 2018 in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Home / Allgemein / Fahrradportrait: Julia (28)
Top