Podcast zum Hören
Podcast zum Hören

"Wenn ich kann setzte ich mich immer gerne aufs Rad."
- Thomas (56) -

 Lehrer und Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Landtag LSA
| Vanmoof 

Kilometer pro Woche: 70 km
Alter des Fahrrads: 2 Jahr
Gänge: 3
Gewicht des Fahrrades: 15 kg
Max. Geschwindigkeit: 25 km/h
Transportgewicht / Zuladung: - kg

Wann macht Radfahren Spaß? 

Seit meiner frühen Jugend macht mir Radfahren Spaß. Auf kurzen und langen Strecken, auf ganz langen Radtouren durch ganz Europa. Wenn ich kann, setzte ich mich immer gerne aufs Rad.

Wann macht Radfahren keinen Spaß? 

Ich finde es problematisch, wenn die Radwege in einem schlechteren Zustand sind, als die Straße daneben. Ich empfinde es als eine Zumutung, wenn Radwege als solche ausgewiesen werden, die völlig kaputten Asphalt mit Rissen und Löchern haben oder über die Gehwegkanten führen. Dann fahre ich auf der Straße, aber das ist auch nicht gerne gesehen. Die Radwege sollten für die Radfahrer  einen ordentlichen Zustand haben.

Deine persönliche Fahrradgeschichte?

Ich habe eine ganz verrückte Fahrradgeschichte. Ich mache sehr weite Touren durch ganz Europa. Einmal war ich auf einer Tour mit einem Rad, das ich von einem leider viel zu früh verstorbenen Freund geerbt habe. Mit einem Stahlrahmen, das Rad bin ich gefahren, bis es nicht mehr ging. Leider ging es dann nicht mehr, als ich auf einer Tour entlang der Donau von Regensburg ans Schwarze Meer war. In Rumänien, neben dem Eisernen Tor sind mir langsam nacheinander hinten beide Holmen des Rahmens gebrochen. Weil ich in Rumänien keine andere Chance hatte, habe ich das dann mit Strick zusammengebunden und bin über 400 km mit Gepäck mit einem nur noch mit Sticken zusammengebundenen Rad gefahren. Das war glaube das bisher Verrückteste.

By on Dezember 28th, 2018 in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Home / Allgemein / Fahrradportrait: Thomas (56)
Top