Podcast zum Hören
Podcast zum Hören

"... im ganzen Land. Bahn und Bike. Vor Ort raus und mobil sein." - Thorsten (50) -

 Journalist | Mountainbike 

Kilometer pro Woche: 60 km Alter des Fahrrads: 25 Jahre Gänge: 21 Gewicht des Fahrrades: 13 Max. Geschwindigkeit: 35 km/h

Wann macht Radfahren Spaß? 

In der Alten Neustadt aufs Fahrrad schwingen, rüber an die Elbe, auf den Elberadweg Richtung Norden, durch den Herrenkrug, an schönen Bäumen vorbei. Es macht mir aber auch Spaß, wenn ich im Job unterwegs bin. Ich mache Hörfunk und bin ganz oft zu Terminen unterwegs, zu Interviewpartnern, zu Gesprächsrunden oder zu kleinen Events nicht nur in Magdeburg, sondern im ganzen Land. Bahn und Bike. Vor Ort raus und mobil sein.

Wann macht Radfahren keinen Spaß? 

Wenn das Wetter ganz bescheiden ist, man richtig klatschnass wird oder richtig fieser Wind weht. Das passiert aber recht selten. Wenig Spaß macht es aber auch, wenn Straßen und Fahrradwege ziemlich schlecht sind. Ständig Schlaglöcher, wechselnde Untergründe. Da ist die Halberstädter Straße in Magdeburg so mein Favorit: Einmündungen, Kopfsteinpflaster, dann macht der Weg Schlenker. Kein Vergnügen für Radfahrer.

Deine persönliche Fahrradgeschichte?

Ich komme ursprünglich aus Hannover. Dort habe ich das Fahrrad auch gekauft. Über den Aegidientorplatz führte lange Zeit eine Hochbrücke um den Verkehr der 60/70er Jahre zu entlasten. Mein damals bester Kumpel und ich haben immer gesagt, wir müssen irgendwann mal über die Hochbrücke fahren. Das war aber tagsüber bei dem vielen Verkehr nicht möglich. Also haben wir uns nachts um 2Uhr getroffen und sind diese 400 bis 500m der Hochbrücke hinaufgefahren. Glücklicherweise kamen uns keine Autos entgegen und so sind wir dann auch die Strecke auf der Hochbrücke wieder zurückgefahren.

By on August 30th, 2019 in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Home / Allgemein / Fahrradportrait: Thorsten
Top