Podcasts zum Hören - Podcasts zum Hören

Interviews zur Bundestagswahl 2017

Morgen ist Bundestagswahl und ein wichtigsten Themen im Wahlkampf war der Dieselskandal und die Erkenntnis, dass wir uns fragen müssen, wie die Mobilität der Zukunft aussehen soll. Und diese Frage haben wir auch den Parteien gestellt und die Direktkandidaten aus Sachsen-Anhalts großen Städten zum Interview geladen.

Bild: Wir haben Direktkandidaten aus Sachsen-Anhalt zu Mobilitätsthemen befragt.

 

Tino Sorge, CDU
„Wichtig ist, dass wir die Anreize so setzten, dass Kurzstrecken und auch Individualverkehr gerade in den Städten nicht unbedingt mit dem Auto zurückgelegt werden, sonder man häufiger überlegte ob man das Fahrrad oder Öffentliche Verkehrsmittel nimmt.“
Steffi Lemke, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
„Wenn die Grünen in der nächsten Bundesregierung sind, wird es im Radverkehr einen Sprung nach vorne geben.“
Eva von Angern, DIE LINKE
„Wenn ich mir etwas wünschen könnte, würde ich mir einen kostenfreien ÖPNV wünschen.“
Karl-Heinz Paqué, FDP
„Ich bin der Überzeugung, dass ein Land, wie Deutschland gute Verkehrswege braucht. Für alle Bereiche Auto, Schiene und selbstverständlich auch Radwege.“

ÖPNV, Fahrrad, E-Auto oder ganz andere Lösungsansätze. Beim Thema Mobilität haben die Partein alle unterschiedliche Lösungsansätze. Wer sich ein genaueres Bild von den Zukunftsvisionen der Kandidaten machen möchte kann sich die Interviews in voller Länge unter www.fahrradstadt-magazin.de/bundestagswahl anhören.

By on September 23rd, 2017 in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Home / Podcast / Fahrrad wählt – Interviews zur Bundestagswahl
Top